Beinlinge 14. Jhd


innerhalb 180 Tagen lieferbar

Eine Beinbekleidung bis ins 14. Jahrhundert, die aus zwei nicht miteinander verbundenen Hosenbeinen besteht und durch Nestelbänder oder Schlaufen an der Brouche (Unterhose) befestigt wurde. Als Vorlage der Beinlinge dienen zeitgenössische Funde und Abbildungen aus England und Skandinavien. Ursprünglich wurden die Beinlinge aus Wolle hergestellt. Die enge Kleidung des 14. Jahrhunderts machten es allerdings notwendig, dass die beinlinge an einem Wams oder Pourpoint befestigt wurden. Diese Kombination wurde Anfang des 15. Jahrhunderts von der geschlossenen Strumpfhose mit Schamkapsel verdrängt.

 

EINZELANFERTIGUNG!!!

Material :100% Wolle    ;oder nach Wunsch100%Leinen

Farbe: nach Wunsch!

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Leibhemd - 100% Leinen Leibhemd - 100% Leinen
Bruche - 100% Leinen Bruche - 100% Leinen
Bundhaube Bundhaube
Herren Surcotte mit Scheinärmeln 14. Jhd Herren Surcotte mit Scheinärmeln 14. Jhd
Herren Cotehardie 14t. Jhd - Leinen Herren Cotehardie 14t. Jhd - Leinen
Cotte mit geknöpften Unterarmen 14. Jhd Cotte mit geknöpften Unterarmen 14. Jhd
Details zum Zubehör anzeigen

Diese Kategorie durchsuchen: Herren